Erstellt am: 02.12.2014, Autor: rk

US-amerikanische F-16 im Mittleren Osten abgestürzt

US Air Force, F-16C Fighting Falcon

Eine F-16 Fighting Falcon der US Air Force ist am Sonntag, den 30. November 2014, im Nahen Osten nach dem Start abgestürzt, dabei kam der Pilot ums Leben.

Die US-amerikanischen Luftstreitkräfte haben den Absturzort der F-16 offiziell nicht bekannt gegeben, einige Zeitungen in den USA berichteten, dass die Maschine in Jordanien abgestürzt sei. Das Central Command der US Air Force hat berichtet, dass die Fighting Falcon nicht während eines Einsatzes gegen die ISIS abgestürzt sei. Kurz nach dem Start trat an der F-16 ein technischer Fehler auf, daraufhin leitete der Pilot eine Umkehrkurve zum Stützpunkt ein und stürzte aus noch unbekannten Gründen ab. Eine Unfalluntersuchung wurde eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top