Erstellt am: 18.01.2016, Autor: rk

US Marine Corps Hubschrauber abgestürzt

US Marine Corps CH-53E Super Stallion

US Marine Corps CH-53E Super Stallion (Foto: US Marine Corps)

Bei Hawaii sind am Donnerstagnachmittag zwei CH-53E Hubscharuber des US Marine Corps während einer Übung zusammengestossen und abgestürzt, dabei kamen 12 Armeeangehörige ums Leben.

Der Unfall passierte am späteren Nachmittag, des 14. Januar 2016, im Küstenbereich der Insel Oahu in Hawaii. Die beiden Grosshelikopter vom Typ CH-53E Super Stallion sind wahrscheinlich in der Luft zusammengestossen und abgestürzt, diesen Unfallhergang wurde von dem Marine Corps noch nicht offiziell bestätigt. Laut US Marine Corps gelten die zwölf Besatzungsmitglieder momentan immer noch als vermisst. An der Suche sind neben Einheiten des Marine Corps auch die Küstenwache von Hawaii beteiligt. Am Sonntag konnten bei stürmischer See erste Trümmerteile geborgen werden, die eindeutig einem Super Stallion zugeordnet werden können.

Die beiden verunfallten Hubscharuber gehören der Heavy Helicopter Squadron 463, der Marine Aircraft Group 24, des 1st Marine Aircraft Wing auf Hawaii zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top