Erstellt am: 23.07.2012, Autor: sräb

US Air Force F-16 abgestürzt

USAF, F-16

Am 22. Juli 2012 ist in Japan eine F-16 Fighting Falcon der US Air Force abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.

Die US Air Force gab am Sonntag den Absturz einer F-16 Fighting Falcon bekannt, die Maschine befand sich auf einem Rückführungsflug von Japan nach Nordamerika. Gestartet ist der Kampfjet auf der Basis Misawa und gehörte zum 35th Fighter Wing, das in Japan stationiert ist. Die Maschine ist nach Angaben der US Luftwaffe um 11 Uhr 30 Lokalzeit rund 400 Kilometer nordöstlich der Insel Hokkaido ins Meer gestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und durch die Besatzung eines Schiffes geborgen werden. Nach Angaben der US Air Force befindet sich der Gerettete in stabiler Verfassung. Über die Unfallursache konnte die US Air Force noch keine Angaben machen, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top