Erstellt am: 25.04.2018, Autor: rk

Tu-95MC Bomber mit neuem Antrieb

Tupolev Tu-95 Bear

Tupolev Tu-95 Bear (Foto: Russian Air Force)

Russland will die Tu-95 Bear Bomber mit verbesserten Triebwerken ausstatten, damit kann der Bomber noch für viele weitere Jahre im Einsatz bleiben.

Der Tu-95 Bomber ist ein Relikt aus dem kalten Krieg, das viermotorige Turbopropeller Flugzeug stamm wie der B-52 Bomber aus den 1950er Jahren. Bei der Tu-95 handelt es sich um das schnellste Propeller Flugzeug, sie kann Geschwindigkeiten von bis zu 925 km/h erreichen. Jetzt wollen die Russen den bärenstarken Bomber mit neuen Kuznetsov ??-12??? Triebwerken und AB-60T Propellern ausstatten. Laut Tupolev PJSC, einer Unternehmensgruppe der United Aircraft Corporation (UAC), wurde am 18. April 2018 eine umgebaute Tu-95MC an das russische Verteidigungsministerium zur Erprobung übergeben.

Mit den verbesserten Triebwerken sollen viele Flugleistungsparameter des Tu-95 Bear Bombers deutlich verbessert werden. Durch die bessere Effizienz der Triebwerke wird die Reichweite höher und auch die Startleistungen sollen deutlich besser sein. Die Tu-95 bilden bei den strategischen Bomberverbänden der russischen Luftstreitkräfte weiterhin die tragende Stütze, die Turboprop Bomber können auch mit nuklearen Marschflugkörpern ausgestattet werden. Russland betreibt momentan noch 63 Tu-95 Bomber.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top