Erstellt am: 26.05.2009, Autor: rk

Tschechische Gripen über dem Baltikum

CR Tschechische Luftwaffe, Saab Gripen

Seit dem 1. Mai übernehmen für die nächsten drei Monate tschechische Saab Gripen die Luftraumüberwachung über dem Baltikum.

Die drei Staaten Estland, Lettland und Litauen sind nicht in der Lage ihren grossen Luftraum aus eigener Kraft zu überwachen, deshalb entschied man sich diese Aufgabe an befreundete NATO Ländern zu übertragen. Seit 2004 entsendet die NATO in einem drei Monate dauernden Turnus Jagdflugzeug nach Litauen. Von Anfang Mai bis Ende August übernehmen tschechische Saab JAS39 Gripen diese Aufgabe. Die Gripen sind normalerweise auf der Caslav Air Force Basis beheimatet und gehören zur 211. Luftstaffel. Die Gripen sind auf dem Luftwaffenstützpunkt Siauliai in Litauen stationiert und stehen während den nächsten drei Monaten unter ständiger Bereitschaft. Für Tschechiens Luftwaffe ist dies der erste Auslandeinsatz seit dem Zweiten Weltkrieg.

 

Kurzfilm über den JAS39 Gripen

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top