Erstellt am: 20.04.2009, Autor: rk

Tiger Teilersatz, zweite Offerte eingegangen

CR Swiss Air Force, Tiger F-5E

Am 17. April 2009 haben die drei Kampfflugzeugproduzenten EADS, Saab und Dassault ihre zweite Offerte für den Teilersatz der F-5 Tiger Flotte fristgerecht an armasuisse übergeben.

Für die zwei restlichen Module "Strategische Kooperation" und "Portfolio Schweizer Industrieprogramm" hat armasuisse den Herstellerfirmen eine Verlängerung der Abgabefrist eingeräumt. Das Modul “Strategische Kooperation“ war in der, im Januar 2008 den Herstellerfirmen abgegebenen, ersten Offertenanfrage noch nicht enthalten. Für das Modul “Portfolio Schweizer Industrieprogramm“ wurden gegenüber der ersten Angebotsanfrage detailliertere Vorschläge gefordert. Aus diesen Gründen benötigen die Herstellerfirmen mehr Zeit, um ihre Offerten für die verbleibenden beiden Module zu erarbeiten. Die Offerten für die beiden ausstehenden Module werden durch die Flugzeugproduzenten am 29. Mai 2009 eingereicht. Es ist vorgesehen, die Typenwahl für einen Nachfolger des alternden Abfangjägers  F-5E Tiger II Anfang 2010 vorzunehmen. Vor dem definitiven Beschaffungsentscheid will der Bundesrat zuerst den sicherheitspolitischen Bericht verabschieden. Deshalb erfährt der Evaluationsbericht eine Verschiebung und wird neu bis Dezember 2009 fertig ausgearbeitet sein. Die zusätzliche Zeit wird für die Auswertung der Offerten und für weitere Verhandlungen mit den Herstellern genutzt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top