Erstellt am: 20.09.2013, Autor: rk

Textron präsentiert neuen Kampfjet

Textron, Scorpion

Die Muttergesellschaft von Cessna und Bell Helicpopters präsentierte am 17. September 2013 ein leichtes Kampfflugzeug, das sowohl als Schulflugzeug als auch als leichtes Erdkampfflugzeug eingesetzt werden kann.

Der Scorpion Kampfjet Prototyp entstehet momentan in Wichita bei der Firma AirLand Enterprises und soll bereits Ende Jahr zum Jungfernflug abheben. Es handelt sich dabei um einen zweimotorigen Jet, der vollständig aus Verbundwerkstoffen hergestellt ist. Der gefällige Hochdecker soll eine maximale Geschwindigkeit von 450 Knoten (833 km/h) erreichen und bis auf einer Höhe von 45.000 Fuss (14.850 m) betrieben werden können. Das Abfluggewicht gibt Textron mit 21.250 Pfund (9.638 kg) an. Die Piloten sitzen auf Schleudersitzen hintereinander und Waffen können sowohl intern auch als an externen Flügelstationen mitgeführt werden. Angetrieben wird der Erdkämpfer durch zwei Honeywell TFE731. Mit diesem Flugzeug könnte Textron auch in das Rennen um ein neues Trainingsflugzeug für die USAF steigen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top