Erstellt am: 14.05.2013, Autor: bgro

Türkische F-16C Fighting Falcon abgestürzt

Turkish Air Force, F-16 Fighting Falcon

Eine F-16C Fighting Falcon der türkischen Luftwaffe ist am 14. Mai 2013 in der Nähe der syrischen Grenze abgestürzt, der Pilot kam dabei ums Leben.

Laut Aussagen der türkischen Luftwaffe ist die F-16 auf dem Luftwaffenstützpunkt Amasya Merzifon zu einem Aufklärungseinsatz gestartet. Die Airbase wird hauptsächlich von dem fünften Fighter Wing mit ihren F-16C/D Kampfjets genutzt. Die Maschine ist in der Südtürkei rund 40 Kilometer von der syrischen Grenze in der Nähe der Stadt Osmaniye abgestürzt. Nach dem Absturz wurde eine Rettungsaktion gestartet, dabei konnte der Pilot neben den Trümmern der Maschine nur noch Tod geborgen werden. Zu der Absturzursache wollte die türkische Luftwaffe noch keine Angaben machen, man gehe von einem Unfall aus und nicht von einem Abschuss durch syrische Kräfte. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top