Erstellt am: 28.08.2012, Autor: bgro

Schweizer Hornets an Nordic Air Meet

VBS Schweiz, F/A-18C Hornet

Vom 24. August bis 7. September nimmt eine rund 40-köpfige Delegation der Schweizer Luftwaffe im schwedischen Luleå-Kallax an einer multinationalen Luftverteidigungsübung teil.

Für die Übung werden fünf Schweizer F/A-18-Kampfjets (vier Einsatz- und ein Reserveflugzeug) in Nordschweden weilen. Weitere Übungsteilnehmer sind die Luftwaffen Schwedens, Dänemarks, Finnlands, Englands sowie der USA. Ziele der Luftverteidigungsübung, benannt Nordic Air Meet 2012, sind unter anderen die Vertiefung der Zusammenarbeit in modernen Krisenszenarien im Geiste des Programmes Partnerschaft für den Frieden (Partnership for Peace, PfP), das Training des gemeinsamen Einsatzes unterschiedlicher Luftkriegmittel durch die teilnehmenden Luftwaffen in komplexen Übungsszenarien sowie die Vertiefung der Zusammenarbeitsfähigkeit mit Partner-Luftwaffen. Die Schweizer Delegation setzt sich aus Piloten und Angehörigen der Bodenmannschaft sowie Fachspezialisten zusammen. Der Abflug ist für den 24. August vorgesehen. Die Rückkehr erfolgt am 7. September.
 
Die rechtliche Grundlage für die Teilnahme am Nordic Air Meet 2012 bildet ein Memorandum of Understanding (MOU) vom 24. Juni 2002 zwischen dem Königreich Schweden und der Schweiz.

VBS

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top