Erstellt am: 26.02.2014, Autor: rk

Schonfrist für A-10 und U-2 ist vorbei

US Air Force A-10

Die weltweit grösste Militärmacht muss sparen, jetzt soll auch die A-10 Thunderbolt II ausgemustert werden, auch dem Höhenaufklärer U-2 geht es an den Kragen.

Noch vor ein paar Monaten rechnete man damit, dass der Panzerknacker A-10 Thunderbolt II weiter im Dienst bleiben kann. Die Maschine ist für die Gefechtsfeldabriegelung und den Schutz der Bodentruppen gedacht, in dieser Aufgabe kann sie von keinem anderen Muster ersetzt werden. Die Planungsstäbe im Pentagon können scheinbar auf die A-10 verzichten und rechnen mit keinen grösseren Konflikten, wo die Absicherung der Bodentruppen aus der Luft vordringlich nötig wird. In beschränktem Mass können die Aufgaben der A-10 durch die Apache Kampfhubschrauber wahrgenommen werden, planerisch soll dieser Schutz aus der Luft in Zukunft die F-35A übernehmen. Falls der Kongress den Sparplänen zustimmt, wird die A-10 im nächsten Jahr konserviert und in der Wüste eingemottet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top