Erstellt am: 19.08.2014, Autor: rk

Saudi Arabien will AWACS Flugzeuge modernisieren

AWACS E-3A Sentry

Saudi Arabien will ihre fünf KE-3A Sentry AWACS Frühwarnflugzeuge mit modernster Elektronik und Computersystemen nachrüsten, dahingehend wurde der US-amerikanische Kongress informiert.

Falls die Nachrüstung der AWACS Flugzeuge Saudi Arabiens vom Kongress befürwortet wird, käme der neue Auftrag auf einen Wert von zwei Milliarden US Dollar zu stehen. Neben modernsten Computersystemen und einem neuen Freund/Feind Erkennungssystem, das die AWACS Flotte von Saudi Arabien auf den Stand des Block 40/45 bringen wird, sind in den Milliardenvertrag auch viele weitere After Sale Dienstleitungen eingehandelt worden. So sind zum Beispiel die ganze Ersatzteillogistik und alle Schulungsmassnahmen für das Personal im Vertrag enthalten. Als Hauptauftragnehmer würde Boeing fungieren. Der Auftrag muss, wie oben im Text bereits erwähnt, noch durch den Kongress bewilligt werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top