Erstellt am: 24.08.2011, Autor: rk

Südkorea übernimmt weitere F-15K

Boeing, F-15K Slam Eagle

Die südkoreanische Luftwaffe konnte am Montag, den 22. August 2011, drei weitere F-15K Slam Eagle Kampfjets in ihre Flotte integrieren.
 
Die drei leistungsstarken Kampfjets aus den USA haben die Produktionswerke in St Louis am 16. August 2011 in Richtung Südkorea verlassen und flogen über die US Basen Palmdale (Kalifornien), Hickam (Hawaii) und Anderson (Guam) zu ihrer neuen Einsatzbasis auf Daegu. Bei dieser Serie handelt es sich um einen Folgeauftrag über 21 Jets dieses Typs, der im April 2008 unterzeichnet wurde. In der ersten Serie beschaffte Südkorea 41 F-15K. Boeing hofft auf weitere Aufträge aus Südkorea und hat aus diesem Grund die F-15SE Silent Eagle entwickelt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top