Erstellt am: 03.10.2016, Autor: rk

Russisches Trainingsflugzeug abgehoben

 Yak-152 first flight

Yak-152 first flight (Foto: United Aircraft Corp.)

Am 29. September 2016 startete das neue Trainingsflugzeug Yak-152 in Irkuts zu seinem erfolgreichen Jungfernflug.

Laut United Aircraft Corp. verlief der Jungfernflug problemlos und zur vollsten Zufriedenheit des russischen Flugzeugproduzenten. Das neue Schulflugzeug für die Anfängerschulung wurde vom Yakovlev Konstruktionsbüro entwickelt und soll zukünftig für die Nachwuchspilotenschulung in Russland verwendet werden.

Bei dem Yak-152 handelt sich um ein einmotoriges Schulflugzeug für die Grundausbildung. Der Tiefdecker wird durch einen RED A03 V12-Dieselmotor mit 338 kW (460 PS) oder einem Wedenejew M-14Ch 9 Zylinder-Sternmotor mit 360 PS (265 kW) angetrieben. Das Flugzeug verfügt über ein einziehbares dreibein Fahrwerk. Im Tandemcockpit sitzt der Flugschüler vorn und der Fluglehrer dahinter auf Schleudersitzen vom Typ SKS-94M. Die Avionik orientiert sich bereits an dem Yak-130 Strahltrainer für die Fortgeschrittenenschulung.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top