Erstellt am: 28.08.2014, Autor: rk

Rafale nehmen an Übung in Norwegen teil

Rafale in Norway

Elf Rafale Kampfjets der Armée de l`Air wurden für die Grossübung Arctic Thunder nach Norwegen verlegt.

Die französische Luftwaffe nimmt zum ersten Mal mit Rafale Kampfflugzeugen an der Übung Arctic Thunder teil. Die Jets werden vom 24. August bis am 5. September an der Übung teilnehmen. Laut der Armée de l`Air ist es das erste Mal, dass der Rafale so hoch im Norden eingesetzt wird. Die Rafale Kampfflugzeuge sind auf der Basis Banak stationiert und werden von hier aus hauptsächlich für Luft-Boden Aufgaben eingesetzt.
Während der Übung können die Rafale auch mit scharfer Munition schiessen, dafür steht der Waffenplatz Halkavarre zur Verfügung. Neben Übungsmunition werden auch Luft-Boden Lenkwaffen A2SM und Lenkbomben (GBU-12) eingesetzt.

Die französische Luftwaffe hat rund 200 Piloten, Techniker und Unterstützungspersonal Arctic Thunder entsandt. Sie kommen von der EC 1-7 Provence, der 1-91 Gascongne und der 2-30 Normandie-Niemen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top