Erstellt am: 28.02.2018, Autor: rk

Portugal pensioniert Alpha Jet

Alpha Jet Portugal

Alpha Jet Portugal (Foto: Portugiesischen Luftstreitkräfte)

Die portugiesischen Luftstreitkräfte haben sich von ihren Alpha Jets getrennt, die letzten Maschinen wurden am 18. Januar 2018 in Pension verabschiedet.

Der Alpha Jet wurde seit 1993 für die Ausbildung der portugiesischen Jet Piloten verwendet, auch als Erdkampfflugzeug wurde die Maschine eingesetzt. Portugal hat in den 1990er Jahren fünfzig Alpha Jet von Deutschland übernommen, diese Flugzeuge wurden der portugiesischen Luftwaffe als Kompensation für den Abzug des Taktischen Ausbildungskommandos der Luftwaffe aus dem portugiesischen Beja kostenlos überlassen. Anfänglich benutzte Portugal die Alpha Jets nicht nur als Schulflugzeug sondern auch als Erdkampfflugzeug, diese Aufgabe wurde ab 1994 jedoch mehr und mehr der F-16 Fighting Falcon übertragen.

Bis ins Jahr 2014 wurden etwa zwanzig Alpha Jets tatsächlich noch genutzt, danach wurde der Bestand durch den Verkauf von zehn Flugzeugen weiter reduziert. Die Alpha Jets dienten hauptsächlich für die Ausbildung von F-16 Piloten, diese werden jetzt in den USA ausgebildet. Auch das Kunstflugteam Asas de Portugal hat über ein paar Jahre hinweg Alpha Jets eingesetzt. Die portugiesischen Alpha Jets haben insgesamt 53.000 Flugstunden absolviert und 170 Jetpiloten ausgebildet, am Schluss standen noch sechs Flugzeuge im Dienst der portugiesischen Luftwaffe.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top