Erstellt am: 15.04.2014, Autor: rk

Polens Su-22 bleiben im Dienst

Foto: Adrian Pingstone, Sukhoi Su-22UM-3K Fitter

Polens Luftstreitkräfte wollen ihre alten Sukhoi Su-22 Fitter Angriffsflugzeuge auch nach 2015 noch im Einsatz halten.

Die polnischen Sukhoi Su-22 sollen noch für rund zehn Jahre einsatzbereit bleiben, dies teilte das polnische Verteidigungsministerium anfangs April mit. Polen hat noch zwei komplette Einsatzverbände mit der Su-22 ausgerüstet. Das NATO Mitglied betreibt momentan noch sechsundzwanzig Su-22 M4 Angriffsflugzeuge und sechs Su-22UM3K Schulflugzeuge. Die zwei Verbände sind auf der 21st Tactical Air Base in Swidwin stationiert.
 
Von den zweiunddreissig Maschinen sollen noch achtzehn einsatzbereit gehalten werden, die restlichen Flugzeuge dienen als Ersatzteilspender. Die Einsatzmaschinen werden nur mit neuen 8,33 kHz fähigen Radios nachgerüstet, eventuell werden die Fluginstrumente vom metrischen System auf Knoten und Fuss gewechselt, damit man innerhalb der NATO und der eigenen Luftwaffe konsistent ist. Die Nachrüstung soll pro Flugzeug rund 1,2 Millionen Euro kosten und in Polen durchgeführt werden.
 
Polen hat zwischen 1984 und 1988 90 Su-22M4 und 20 Su-22UM3K beschafft, die Maschinen wurden während den letzten 30 Jahren nie nachgerüstet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top