Erstellt am: 28.03.2018, Autor: rk

Polen kauft weitere M-346

M-346 Master Test Flugzeuge

M-346 Master Test Flugzeuge (Foto: Finmeccanica)

Polen hat bei dem italienischen Flugzeugbauer Leonardo vier weitere M-346 Jettrainer bestellt, dabei handelt es sich um Optionen aus dem ersten Vertrag.

Polen hat im Dezember 2013 acht M-346 Master Trainingsflugzeuge gekauft und damit die alten Iskras ersetzt. Die polnischen Luftstreitkräfte sind mit dem neuen Jet dermaßen zufrieden, dass das Verteidigungsministerium vier weitere Flugzeuge dieses Typs in Auftrag gegeben hat. Die vier zusätzlichen Hochleistungstrainingsflugzeuge sollen bis im Oktober 2020 ausgeliefert werden. Laut Leonardo entspricht der Vertrag einem Wert von 115 Millionen Euro, in dem Preis sind neben den Flugzeugen auch noch weitere Dienstleistungen enthalten. Polen möchte noch vier zusätzliche M-346 kaufen, diese Maschinen wurden erneut als Optionen in das Paket eingehandelt.

Bei dem M-346 Master handelt es sich um das erste Trainingsflugzeug der neusten Generation. Die M-346 wird durch zwei F124 Triebwerke von Honeywell angetrieben und verfügt über ein leistungsfähiges Fly-by-Wire Steuerungssystem. Der moderne Trainer aus Italien verfügt über ein enormes Leistungspotential für die Pilotenschulung und wurde sodann auch auf den Namen Master getauft.

Eine Studie von Forecast International hat aufgezeigt, dass in den nächsten zehn Jahren bis zu 750 Jet Trainer der neusten Generation nachgefragt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top