Erstellt am: 26.11.2014, Autor: rk

Pentagon kann F-35 Baulos 8 finalisieren

US Navy, first carrier landing F-35C

Der Auftrag für 43 F-35 Kampfjets wurde bereits Ende Oktober 2014 an Lockheed Martin vergeben, nun konnte das achte Baulos über die Preise offiziell finalisiert werden.

Das US-amerikanische Verteidigungsministerium wird zusammen mit den Partnernationen für das achte Baulos insgesamt 4,7 Milliarden US Dollar bezahlen. Die 43 in Auftrag gegebenen F-35 Kampfjets sollen bis im Mai 2017 ausgeliefert werden. Bei dem Baulos 8 geht es im Einzelnen um neunzehn F-35A für die US Air Force, zwei für Italien, zwei für Norwegen, vier für Japan und zwei für Israel. Im Low Rate Production Lot 8 (LRIP 8) sind auch sechs F-35B für das US Marine Corps und vier für Großbritannien eingehandelt worden. Auch die F-35C wurde im LRIP 8 nicht ausgeschlossen, von dieser Variante wurden vier Jets in Auftrag gegeben.

Die Kosten sind beim F-35 Programm seit Jahren ein stark gewichteter Faktor, das US-amerikanische Verteidigungsministerium forderte für das Baulos 8 tiefere Preise, nun liegen die Preise rund 3,5 Prozent tiefer als beim LRIP 7. Eine F-35A kostet nun 94,8 Millionen US Dollar, die F-35B 102 Millionen US Dollar und für die F-35C muss die USA 115,7 Millionen US Dollar bezahlen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top