Erstellt am: 03.12.2013, Autor: rk

P-8A Poseidon meldet sich zum Dienst

US Navy P-8A Poseidon

Am 29. November 2013 erteilten die US-amerikanischen Seestreitkräfte ihrem neusten U-Boot Jagdflugzeug die initial operational capability (IOC) und entsendeten die ersten zwei Maschinen auf den US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Kadena im japanischen Okinawa.

Mit dem IOC können die neuen P-8A Poseidon nun die Aufträge der altgedienten P-3C Orion offiziell übernehmen. Die US Navy konnte ihren ersten P-8A Poseidon am 4. März 2012 übernehmen und zur Naval Air Station Jacksonville in Florida überfliegen, wo sie für die Ausbildung des Personals diente. Mittlerweile dienen bei der US Navy bereits 12 P-8A Poseidon U-Boot Jagdflugzeuge. Die P-8A Poseidon basiert auf der Boeing 737-800 und ist mit modernsten Sensoren für die Seeaufklärung und die U-Bootbekämpfung ausgerüstet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top