Erstellt am: 13.03.2011, Autor: rk

Nimrod bleiben weiter im Einsatz

Foto US Navy, Nimrod R1

Das britische Verteidigungsministerium behält die letzten beiden Nimrod R1 Aufklärungsflugzeuge für mindestens weitere 90 Tage im Einsatz.

Ende 2007 hatte die Royal Air Force noch sechzehn Nimrod Maschinen im Inventar, die über die letzten drei Jahre bis auf zwei Maschinen ausgemustert wurden. Die verbleibenden Nimrod R1 Aufklärer hätten auf Ende Märze 2011 in Pension gehen sollen, wegen der ausserordentlichen Wichtigkeit müssen die beiden Überwachungsflugzeuge für mindestens weitere 90 Tage im Dienst bleiben, damit die Royal Air Force diese operative Fähigkeit über Krisenregionen weiter aufrecht erhalten kann. Eine der beiden Maschinen ist momentan im Oman stationiert und das zweite Flugzeug ist in Cypern basiert. Der Nimrod wurde in unterschiedlichen Varianten gebaut und ist aus dem ersten Strahlverkehrsflugzeug Comet entstanden. Die Royal Air Force beabsichtigte eine neue Variante des Nimrod anzuschaffen, das MRA4 Programm wurde jedoch 2010 wegen Programmverzögerungen und grossen Kostenüberschreitungen aufs Eis gelegt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top