Erstellt am: 27.08.2012, Autor: bgro

Neuseeland verkauft A4 Skyhawk

A-4K Skyhawk

Draken International aus den Vereinigten Staaten von Amerika kauft von Neuseeland acht A-4K Skyhawk Kampfflugzeuge und mehr als zwanzig Ersatztriebwerke ab.

Neuseeland hat ihre 17 A-4K Skyhawk Kampfflugzeuge vor elf Jahren aus Kostengründen ausgemustert und fachgerecht eingelagert, jetzt wurden die Kampfjets aus den 1950er Jahren and die Dienstleistungsunternehmung Draken International in die USA verkauft. Die Maschinen haben rund 6,4 Millionen US Dollar gekostet, die jährlichen Lagerungskosten der Jets waren jeweils teurer als der erzielte Kaufpreis. Wahrscheinlich werden auch die MB-339 Trainingsflugzeuge vom italienischen Hersteller Aermacchi an Draken International verkauft. Dieser Verkauf muss jedoch von Alenia Aermacchi noch bewilligt werden.
 

Draken International

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top