Erstellt am: 29.01.2014, Autor: bgro

Neuseeland entscheidet sich für Beechcraft T-6C

Beechcraft T-6CDie neuseeländischen Luftstreitkräfte haben den Kauf von elf Beechcraft T-6C Trainingsflugzeugen beschlossen, mit diesen Maschinen will das Land ihrer Pilotenausbildung neuen Schub geben.

Neuseeland hatte im November 2012 mit der Suche nach einem neuen Trainingsflugzeug begonnen, um die veralteten CT-4E Airtrainer abzulösen. Der Vertrag im Wert von 127 Millionen Dollar umfasst neben den Flugzeugen auch Simulatoren von CAE und computergestützte Lernsysteme. Für die Wartung der Maschinen soll die einheimische Safe Air Limited verantwortlich sein. Die erste BeechcraftT-6C soll bereits im November an die neuseeländische Luftwaffe ausgeliefert werden, bis Mitte 2015 sollen dann alle Maschinen ausgeliefert sein.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top