Erstellt am: 22.09.2016, Autor: rk

Neuer US Bomber heisst Raider

LRS-B B-21 Bomber

LRS-B B-21 Bomber (Foto: Artist Rendering USAF)

Die US Air Force hat den Namen für ihren neuen Langstreckenbomber bekanntgegeben, nach Stratofortress, Lancer und Spirit folgt nun Raider.

Die US-amerikanische Luftwaffe hat am Montag, den 19. September 2016, offiziell den Namen ihres neuen B-21 Bomber bekanntgegeben. Der Bomber von Northrop Grumman soll Raider, zu Deutsch Angreifer, heißen und laut US Air Force an Doolittle Raider von 1942 erinnern. Doolittle Raider war ein Überraschungsangriff der US-amerikanischen Luftstreitkräfte am 18. April 1942 auf Tokio. Diese Operation im Zweiten Weltkrieg wurde nach ihrem militärischen Führer Lieutenant Colonel James H. Doolittle benannt. Es war der erste Luftangriff auf das japanische Festland in diesem Krieg und diente vor allem der psychologischen Kriegsführung.

Während der ersten Präsentation des neuen Bombers hat die US Luftwaffen Chefin im Februar dazu aufgerufen, Namensvorschläge für den neuen Bomber einzureichen. An dem Wettbewerb haben sich über 4.600 Angehörige der Teilstreitkraft beteiligt. Nach Diskussionen einer Auswahlkommission des Air Force Global Strike Command und des US Air Force Hauptquartiers haben der neue Chef General Dave Goldfein und die Untersekretärin Deborah Lee James den Namen Raider ausgewählt.

Der neue Long Range Strike Bomber (LRS-B) von Northrop Grumman soll Mitte der 2020er Jahre in Dienst gehen und nicht mehr als 564 Millionen Dollar pro Stück kosten. Bei dem B-21 wird Northrop Grumman auf bewährte Stealth Konzepte zurückgreifen und höchstwahrscheinlich der Nurflügler Auslegung treu bleiben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top