Erstellt am: 20.09.2016, Autor: rk

Neuer Bomber für China

China New Bomber Design (Foto: Internet China

China New Bomber Design, Concept Picture (Foto: Internet China)

China sucht in der militärischen Luftrüstung den Anschluss und will auch einen bis zwei neue Tarnkappenbomber entwickeln.

Nicht nur bei den Jagd- und Transportflugzeugen will China militärisch in Zukunft mitreden, jetzt soll laut chinesischen Medienberichten auch an modernen Bombern gearbeitet werden. Federführend bei der Entwicklung der neuen Stealth Bomber ist ein Bereich von Aviation Industry of China AVIC. Die militärische Führung träumt von einem Kurz- bis Mittelstreckenbomber und einem strategischen Langstreckenbomber. Über die Größe der neuen Bomber kann momentan nur spekuliert werden, Details wurden noch keine an Medienschaffende weitergereicht. Ein großer Langstreckenbomber müsste vier Triebwerke haben und ein kleiner Mittelstreckenbomber käme mit zwei Triebwerken aus. China ist aber nach wie vor nicht in der Lage, moderne Hochleistungstriebwerke zu bauen und wäre dabei auf russische Hilfe angewiesen.

In China kursieren im Internet einige Konzeptbilder, wie ein zukünftiger strategiescher Bomber aussehen könnte. Das gefällige Design ähnelt im Grundriss der F-117 von Lockheed aus den 1980er Jahren, die Stealth Eigenschaften lehnen sich aber nicht an den Kanten und Ecken des ersten Tarnkappenbombers an, sondern an den Rundungen der modernen Stealth Technologie, wie sie bei der B-2 Spirit von Northrop zum ersten Mal angewendet wurden. Erste Designvorschläge lassen auf eine Konstruktion mit zwei Triebwerken schließen, die Lufteinläufe befinden sich auf der Flügeloberseite, seitlich der Rumpfmittellinie. Es könnte natürlich auch sein, dass der Bomber relativ gross ist und vier Triebwerke eingebaut hat, diese wären dann paarweise nahe beisammen, wie es bei der B-1 von Rockwell der Fall ist.

Wir bleiben bei dem Chinesen Bomber am Ball und werden in Zukunft weiter über das Geheimnis berichten. Es ist aber allgemein bekannt, dass nur wenig verlässliche Informationen zu solchen Geheimprojekten zur Verfügung gestellt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top