Erstellt am: 20.08.2012, Autor: rk

NC 600, glückloses Jagdflugzeug aus Frankreich

Centre NC 600

Die Centre NC 600 hätte ein Jagd- und Erdkampfflugzeug werden sollen, die schlechten Leistungen und der Kriegsverlauf liessen die Maschine in der Versenkung versinken.

Im Oktober 1934 wurde seitens des Service Technique de l’ Aéronautique die Ausschreibung C3 herausgeben, die ein zweimotoriges schweres Jagdflugzeug für den Tag- und Nachteinsatz als Ersatz für die im Einsatz befindlichen Potez 631 forderte. Bei der Sociètè Nationale de Constructions Aèronautiques du Centre SNCA), die aus der Zusammenlegung der Firmen Hanriot und Farman entstanden war, überarbeitete man den Entwurf der dafür eingereichten Hanriot H.220 gründlich. Die modifizierte Maschine erhielt die neue Bezeichnung NC 600 und wurde im Juli 1939 auf dem Luftfahrtsalon in Brüssel der Öffentlichkeit vorgestellt. Der negative Kriegsverlauf und die unzureichenden Leistungen beschieden der NC 600 keinen Erfolg.
 
Lesen Sie dazu den ausführlichen Bericht von Eberhard Kranz.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top