Erstellt am: 28.05.2012, Autor: rk

Luftverteidigungsübung mit Tankerunterstützung

SkyNews

Vom 16. bis 27. April flogen F/A-18C/D Hornets der Fliegerstaffeln 17 und 18 und Mirage 2000 der Armée de l’Air im Rahmen der bilateralen Trainingszusammenarbeit ab Payerne gemeinsame Luftverteidigungs-Trainingseinsätze im schweizerischen und französischen Luftraum.

Einzelne Einsätze der Übung „Epervier“ führten die Schweizer Hornets bis nach Korsika.In Payerne zu Gast war die Escadron de Chasse 1/2 «Cigognes» aus Luxeuil. Sie fliegt als einzige Einheit der Armée de l’Air die modernisierte Dassault Mirage 2000-5F. Zum zweiten Mal nach 2010 nahm auch eine C-160 Transall an der bilateralen Übung teil. Diese Maschine kam in der ersten Woche als Tanker für die F/A-18C/D und für die Mirage 2000-5F zum Einsatz. Dies erlaubte insbesondere den Schweizer „Epervier“-Piloten, ihre notwendige Routine für die Luftbetankung zu erhalten. In der aktuellen Ausgabe des Schweizer Aviatik-Magazins SkyNews.ch finden Sie eine Fotoreportage mit vielen weiteren Informationen zu dieser Luftverteidigungsübung.
 

Weiter lesen Sie in der aktuellen April Ausgabe von SkyNews.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top