Erstellt am: 20.05.2010, Autor: rk

Letzter T-50 Trainer ausgeliefert

CR KAI, T-50

Die Republic of  Korean Air Force konnte kürzlich ihren 50sten und vorläufig letzten T-50 Jettrainer übernehmen.

Südkore zeigt ihre potente Wirtschaftskraft ganz gerne auch im militärischen Bereich, der T-50 wurde durch Korean Aerospace Industries KAI in enger Zusammenarbeit mit Lockheed Martin entwickelt. Die erste Maschine konnte im Dezember 2005 an die Luftwaffe Südkoreas übergeben werden. Korea hat ein Total von 82 T-50 gekauft, wovon 22 als A-50 für die Aufgabe als Erdkämpfer ausgelegt sind, 50 T-50 Trainingsflugzeuge und 10 T-50B für das einheimische Kunstflugteam Black Eagle. KAI rechnet mit einem Absatz von 200 Maschinen für Koreas Luftwaffe, so wird das moderne Trainings- und Kampfflugzeug wohl noch einige Jahre produziert werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top