Erstellt am: 16.05.2013, Autor: rk

Korea kauft weitere FA-50 Kampfflugzeuge

KAI FA-50

Korean Aerospace Industries (KAI) gab kürzlich einen Grossauftrag für weitere FA-50 Kampfflugzeuge bekannt, die Maschinen sind für die koreanischen Luftstreitkräfte bestimmt.

Der Auftrag entspricht nach Angaben von KAI einem Wert von rund einer Milliarde US Dollar, die Stückzahlen wurden dabei nicht kommuniziert. KAI liess jedoch durchblicken, dass durch die neue Bestellung die Produktion bis weit ins Jahr 2016 garantiert sei. Bei einem geschätzten Stückpreis von 35 Millionen US Dollar würde es sich bei diesem Auftrag um 28 bis 30 Maschinen handeln. Das koreanische Verteidigungsministerium hat bei KAI bereits im Januar 2012 eine erste Bestellung über 20 FA-50 Kampfjets platziert. Acht Maschinen werden in diesem Jahr ausgeliefert und 12 im nächsten Jahr.
 
Südkorea könnte von dem modernen FA-50 bis zu 100 Flugzeuge beschaffen, welche die alternden Tiger Kampfjets ersetzen würden. Südkorea betreibt neben F-4, F-16, F-15 auch noch mehr als 150 Northrop F-5E/F Kampfflugzeuge. Der FA-50 Kampfjet ist mit einem modernen Radar ausgerüstet und kann eine Waffenlast von bis zu 4.500 kg präzise ins Ziel bringen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top