Erstellt am: 16.08.2016, Autor: rk

KC-46A Tankflugzeug kann in Serie gehen

KC-46A Air-to-Air refueling of A-10

KC-46A Air-to-Air refueling of A-10 (Foto: US Air Force)

Mitte Juli erreichte das KC-46A Programm den Meilenstein C, dieser ebnete den Weg für eine erste Bestellung aus dem Serienbaulos.

Der Meilenstein C wurde von Untersekretär Frank Kendall am 12. August 2016 offiziell bestätigt. In den nächsten 30 Tagen wird nun die Bestellung für die ersten beiden Aufträge über 19 KC-46A Serienmaschinen vorbereitet. Der Auftrag an Boeing für die ersten Flugzeuge aus dem Low Rate Production Baulos 1 und 2 soll dann im September vergeben werden. Die Bestellung wird nach den verhandelten Festpreisen einen Wert von 2,8 Milliarden US Dollar haben.

Damit der Meilenstein C erfolgreich erreicht werden konnte, musste das Flugtestprogramm zeigen, dass über den Tankausleger die A-10 Thunderbolt II, C-17 Globemaster III, F-16 Fighting Falcon und die KC-46 der US Air Force sicher betankt werden können. Über das Schlauchsystem mussten eine AV-8B Harrier II des US Marine Corps und eine F/A-18C der US Navy erprobt werden.

Ursprünglich wollte man die ersten 18 Maschinen bei der US Air Force bereits im August 2017 in Betrieb nehmen, wegen eines Problems mit zu hohen seitlichen Lasten am Tankausleger verzögerte sich dieser Termin ins erste Quartal 2018.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top