Erstellt am: 31.05.2016, Autor: rk

KC-46 Programm wird verspätet

KC-46A Tanker

KC-46A Tanker (Foto: Boeing)

Boeing hat beim KC-46 Pegasus Tanker Programm eine erste kleine Verzögerung bekanntgegeben.

Laut Boeing soll das erste KC-46A Tankflugzeug im August 2017 an die US Air Force ausgeliefert werden, das entspricht einer ersten Verzögerung von vier Monaten, ursprünglich wollte man bereits im März liefern. Mit der Verzögerung der Erstauslieferung werden auch die ersten 18 Pegasus Tanker von August 2017 bis Januar 2018 mit einer Verspätung von rund vier Monaten an die Air Force ausgeliefert. Diese Programmverspätung verwundert uns nicht, es verwundert uns eher, dass es nur vier Monate sind.

Während der Flugerprobung stellten sich wahrscheinlich mehr Probleme ein, als es Boeing lieb ist, bislang nahm die Fachwelt den Programmfortschritt eher als reibungslos als mit Problemen belastet war. Boeing konnte mit der 767 als Tankflugzeug einen hohen Erfahrungswert aufbauen, denn bereits Italien und Japan setzen auf diesen Tanker. Erste Probleme stellten sich bei der Boom-Betankung bei der C-17 Globemaster III ein, hier waren die Belastungen auf den Boom beim Betankungsvorgang zu gross. Boeing probiert das Kräfteproblem mit einer Softwareanpassung zu beheben, falls diese nicht greift, müsste man den Boom verstärken und dies kann natürlich zu einer grösseren Verzögerung führen. Laut Aussagen der US Air Force soll auch das Schlauchsystem am Rumpf und die Schlauchhalterungen an den Flügeln noch nicht ausgereift sein und verlangen nach Nacharbeit.

Brig. Gen. Duke Richardson, verantwortlicher in der US Air Force für das Tanker Programm, sieht die leichte Verzögerung nicht als Problem an, die Kosten seien von der Verzögerung noch nicht betroffen, zudem sei es nicht verwunderlich, dass ein solches Programm stark gefordert sei. Für Richardson ist es wichtig, dass sich Boeing bei der Problemlösung Zeit nimmt und schliesslich einen ausgereiften Tanker an die US Air Force ausliefert.

Die Truppeneinführung auf der Pease Air National Guard Base in New Hampshire bleibt unangetastet und soll im Frühjahr 2018 erfolgen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top