Erstellt am: 12.09.2013, Autor: rk

Jaguar Kampfjet im Oman abgestürzt

Oman Air Force, Jaguar

Am Mittwoch, den 11. September 2013, ist über dem Oman ein SEPECAT Jaguar Kampfflugzeug abgestürzt, dabei kam der Pilot ums Leben.

Zwei Jaguar Kampfjets der omanischen Luftwaffe befanden sich am Mittwoch auf einem regulären Übungseinsatz in der Region von Rakhyut, als sich der Unfall ereignete. Nach Aussagen des Verteidigungsministeriums sind die beiden Kampfflugzeuge in der Luft zusammengestossen. Bei dem Unfall kam Hauptmann Al Azhar bin Humaid bin Hamad al Shraiqi ums Leben. Unklar ist, ob sich der zweite Pilot mit dem Schleudersitz retten konnte, oder mit dem beschädigten Jaguar zur Basis zurückkehren konnte. Das Verteidigungsministerium bedauert den Unfall und spricht den Angehörigen des verstorbenen Piloten ihr Beileid aus. Eine offizielle Untersuchung wurde eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top