Erstellt am: 02.05.2012, Autor: rk

JG 71 wird im Baltikum durch MiG-29 abgelöst

German Phantom

Das Jagdgeschwader 71 Richthofen beendete am 27. April 2012 den fünften Einsatz im Rahmen der NATO Luftraumüberwachung Air Policing im Baltikum.

Damit ist der Verband Spitzenreiter innerhalb der NATO was die Gestellung der Alarmrotte zum Schutz des Luftraums der drei baltischen Staaten Litauen, Estland und Lettland betrifft. Die Verlegung des JG 71 Richthofen begann am 27.12.2011 mit dem Abflug des Vorkommandos, dass mit der Verlegung von über 50 Seecontainern und einer Vielzahl von Fahrzeugen die logistischen Voraussetzungen für den Einsatz schuf. Neben dem JG 71 Richthofen wurde die für den Zeitraum vom 04. Januar bis 27. April 2012 festgelegte Mission durch andere Einheiten unterstützt. Beteiligt war unter anderem die 4. Luftwaffendivision, Brandschützer des Objektschutzregiments der Luftwaffe, der IT-Sektor 5 und Feldjäger des Feldjägerbataillons 152.
 
Die Phantom Jets der Luftwaffe wurden durch MiG-29 aus Polen abgelöst.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top