Erstellt am: 03.12.2014, Autor: rk

Israel darf weitere F-35A Kampfjets beschaffen

Lockheed Martin, F-35A

Das israelische Kabinett hat dem Kauf von vierzehn weiteren F-35A Lightning II Stealth-Kampfflugzeugen zugestimmt.

Israel hat bei Lockheed Martin bereits 19 F-35A in Auftrag gegeben, mit der neuen Bestellung stockt das Land die Anzahl auf dreiunddreissig auf. Das Kabinett hat auch einer Option auf weitere siebzehn Flugzeuge genehmigt, falls dieser Auftrag auch noch ausgelöst wird, dann steigt bei den israelischen Luftstreitkräfte die Anzahl der F-35 Jets auf insgesamt 50 Einheiten. Eine Maschine aus dem neuen Auftrag wird in Israel als Testplattform für eigene Systeme dienen. Israel will bei den eigenen F-35 Jets heikle Geräte für die elektronische Kriegsführung selber entwickeln. Die israelischen Luftstreitkräfte wird ihre erste F-35A aus dem Baulos acht anfangs 2017 in Israel in Betrieb nehmen können, die letzten Flugzeuge aus der ersten Bestellung sollen dann bis Ende 2018 ausgeliefert sein.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top