Erstellt am: 16.12.2013, Autor: rk

Irak entscheidet sich für KAI T-50

KAI T-50

Iraks Luftstreitkräfte haben bei Korea Aerospace Industries am 12. Dezember 2013 24 KAI T-50 Trainingsflugzeuge in Auftrag gegeben.

Nach Angaben von Korea Aerospace Industries beläuft sich der Wert des neuen Auftrages inklusive allen zusätzlich eingehandelten Dienstleistungen auf rund zwei Milliarden US Dollar, die modernen Ausbildungsflugzeuge sollen ab April 2016 an die irakischen Luftstreitkräfte ausgeliefert werden. Der KAI T-50 konnte sich im Wettbewerb gegen den L-159 von Aero Vodochody, den Hawk 128 von BAE Systems und den Yak-130 von Yakovlev durchsetzen. Im Irak werden die Flugzeuge als T-50IQ bezeichnet, die Maschinen lehnen sich an den modernsten Baustandart an, bei dem das Flugzeug auch als wirksames Erdkampfflugzeug eingesetzt werden kann.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top