Erstellt am: 31.03.2014, Autor: rk

Indische C-130J Super Hercules abgestürzt

C-130J Super Hercules crash in India

Am Freitag, den 28. März 2014, ist ein C-130J Super Hercules der indischen Luftwaffe während einer Tiefflugübung abgestürzt, dabei kamen alle fünf Besatzungsmitglieder ums Leben.

Der viermotorige Super Hercules startetet am Freitag Morgen zusammen mit einem zweiten Hercules auf der Basis in Agra als Nummer zwei zu einem Tiefflugübungseinsatz und stürzte aus noch unbekannten Gründen rund 116 Kilometer westlich von Gwalior ab. Wahrscheinlich kann dieser Unfall in die Rubrik kontrollierter Flug in den Boden (Controlled Flight into Terrain , CFIT) eingereiht werden. Bei dem abgestürzten Super Hercules Transporter handelt es sich um einen modernsten Militärtransporter von Lockheed Martin, der erst kürzlich an die indischen Luftstreitkräfte übergeben wurde. Eine Unfalluntersuchung wurde eingeleitet, dabei wird Lockheed Martin den Indern zur Seite stehen, der Flugdatenschreiber wurde zur Auswertung bereits in die USA geschickt.
 
Indiens Luftstreitkräfte verfügen über eine ganz schlechte Sicherheitskultur, es passieren immer wieder Unfälle, so ist es nicht erstaunlich, dass nun auch ein modernster Super Hercules während eines Tiefflugeinsatzes abgestürzt ist.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top