Erstellt am: 15.05.2012, Autor: bgro

Indien stimmt Pilatus PC-7 Beschaffung zu

Pilatus PC-7 Mk-II

Indischen Medienberichten zu Folge hat das Parlament dem Kauf von 75 PC-7 Mk-II Schulflugzeugen von Pilatus zugestimmt.

Für die Beschaffung der modernen Turbopropeller Schulflugzeuge hat Indien 555 Millionen US Dollar gesprochen. Indiens Luftwaffe braucht dringend ein modernes Schulflugzeug, da die HPT-32 Deepak Trainingsflugzeuge seit Juli 2009 wegen zahlreicher Unfälle vom Dienst suspendiert wurden. Die zukünftigen Militärpiloten mussten von dem Basisschulflugzeug direkt auf den leichten Jet Kiran umsteigen und dies scheint in der Schulung nicht die effizienteste Lösung zu sein und bestimmt auch nicht die kostengünstigste. Pilatus wurde bereits im Sommer 2011 als der günstigste Anbieter in der Ausschreibung verifiziert, die Beschaffung musste wegen Einsprachen anderer Hersteller jedoch ausgesetzt werden. Indien hat einen Bedarf von 181 Schulflugzeugen dieser Kategorie und möchte die Maschinen bei Hindustan Aeronautics in Lizenz bauen. Der Auftrag wurde von Pilatus noch nicht bestätigt.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top