Erstellt am: 25.05.2012, Autor: sräb

Indien kauft 75 Pilatus PC-7 MkII

Pilatus Aircraft, PC-7 MkII

Pilatus Aircraft hat am 24. Mai 2012 den Auftragseingang für 75 Pilatus PC-7 MkII durch Indien bekanntgegeben.

Neben den Flugzeugen wurden in den Auftrag auch Logistikleistungen und Simulatoren eingehandelt, Pilatus Aircraft beziffert den Auftragswert auf über 500 Millionen Schweizer Franken. Neben dieser Festbestellung hat Indien auch die Möglichkeit eingehandelt, während den nächsten drei Jahren weitere Maschinen dieses Typs zu den gleichen Bedingungen zu beschaffen.
 
Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident und CEO der Pilatus Flugzeugwerke AG, kommentiert den Vertragsabschluss mit folgenden Worten: „Wir freuen uns, die Indische Luftwaffe als neues Mitglied in der Pilatus Familie begrüssen zu dürfen. Für uns ist dies ein enorm wichtiger neuer Kunde und der grösste Vertrag in der 72-jährigen Firmengeschichte. Die Indische Luftwaffe hat nach ihrer detaillierten Evaluation von fünf Flugzeugtypen den Pilatus PC-7 MkII ausgewählt. Und das Schönste dabei ist, wir haben als kleine Schweiz und kleine Pilatus die gesamte Weltkonkurrenz schachmatt gesetzt!“
 
Über die Produktionsmodalitäten hat Pilatus Aircraft in der Presseinformation keine Angaben gemacht.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top