Erstellt am: 17.12.2010, Autor: rk

Hornet in Kontakt mit RAF Airbus A330 MRTT

CR Airbus Military

Zum ersten Mal stellte ein für die Royal Air Force bestimmter A330 MRTT über Spanien Trockenkontakte zu einem F/A-18 der spanischen Luftstreitkräfte her.

Der Testflug fand am 13. Dezember 2010 statt und dauert zwei Stunden und 40 Minuten. Eine F/A-18 Hornet der spanischen Luftwaffe stellte den Kontakt zu dem Tanksystem des A330 MRTT sowohl an den Schläuchen der beiden Flügelbehälter als auch zum ersten Mal an dem im Heck installierten Schlauch her. Die Kontakte wurden in einer Flugenvelope im Geschwindigkeitsbereich zwischen 180 Knoten (333 km/h) und 325 Knoten (602 km/h) und im Höhenbereich zwischen 8.000 Fuss und 35.000 Fuss hergestellt. Während diesen Tests wurde noch kein Kraftstoff übertragen. Die von Air Tanker für die Britische Luftwaffe betriebenen A330 MRTT haben keinen Tankausleger sondern ein Fuselage Refueling Unit von Cobham, das neue System bietet eine größere Durchflussrate als die herkömmlichen Betankungssysteme.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top