Erstellt am: 03.10.2011, Autor: bgro

Hawk T2 geht auf USA Verkaufstournee

BAE Systems, Hawk Jettrainer

Grossbritannien und BAE Systems möchte den Vereinigten Staaten von Amerika den Hawk Jettrainer schmackhaft machen und schickt zwei Maschinen der Royal Air Force auf eine Demotour.

Bei den Maschinen handelt es sich um zwei Hawk T2 Advanced Jet Trainer, die am 20. September 2011 vom BAE Systems Werkflugplatz in Warton in die Vereinigten Staaten aufgebrochen sind. Die beiden Jettrainer ZK017 und ZK020 werden normalerweise von der Royal Air Force als Schulflugzeug in Valley betrieben. BAE Systems möchte den USA das Hawk AJTS Trainingssystem als Ersatz für die bewährten T-38 Schulflugzeuge schmackhaft machen. Der Hawk wird voraussichtlich an fünf grossen Shows in den USA vorgeführt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top