Erstellt am: 15.04.2010, Autor: rk

Gripen zu Schleuderpreis für Bulgarien

CR Swedish Air Force, Saab Gripen

Bulgarien möchte aus finanziellen Gründen F-16 Fighting Falcon aus zweiter Hand beschaffen, Saab bietet ihren Gripen jetzt zu Tiefpreisen an.

Bulgariens Nachrichtenagentur Novinite.com meldet, dass Saab die Gripen zu Tiefstpreisen an Bulgarien offerieren will. Bulgarien hat sich noch nicht entschieden welches Kampfflugzeug beschafft werden soll, zieht aber den Kauf von F-16 Jets aus Beständen der US Air Force in Erwägung. Neu Kampfflugzeuge kommen für eines der ärmsten EU Länder momentan nicht in Frage. Bulgarien könnte sich auch mit Rumänien zusammentun, um gebrauchte Block-25 F-16C/D aus Beständen der US Luftwaffe oder neue F-16 Jets zu beschaffen. Saab möchte ihren Gripen auch in Bulgarien absetzen und bietet den modernen Fighter aus schwedischer Produktion scheinbar zu einem sehr vorteilhaften Preis an. Für Bulgarien würde es durchaus Sinn machen die schwedische Lösung anzustreben, denn günstiger wird es den Gripen nie mehr geben.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top