Erstellt am: 24.01.2014, Autor: rk

Französische Rafale Fighter auf der USS Truman

US Navy, Rafale on Truman

Französische und US-amerikanische Marineverbände üben derzeit in der Golfregion den Ernstfall, dazu gehören auch Landungen auf dem Flugzeugträger des anderen Landes.

Weder die französischen noch die US-amerikanischen Piloten hatten Probleme auf dem Träger der befreundeten Nation zu landen oder zu starten. Für die Franzosen war die Ausgangslage wesentlich günstiger, da die CVN 75 USS Harry S. Truman  über ein viel größeres Deck verfügt als der französische Träger Charles de Gaulle. Die amerikanischen F-18E Super Hornet Piloten kamen jedoch mit dem kleineren Träger ebenfalls problemlos zu recht. Nicht nur der Rafale trainiert auf dem US-amerikanischen Träger, auch Piloten der Super Etendard sind gern gesehene Gäste bei den Amerikanern. Auch die französischen E-2C und die US-amerikanische C-2 nutzen die Gelegenheit, den jeweils anderen Träger kennen zu lernen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top