Erstellt am: 26.05.2010, Autor: rk

Flight Test: PAK-FA T-50 in Moskau

CR KNAAPO, PAK-FA, T-50

Bei dem modernen russischen Kampfflugzeug geht es im Flugtestprogramm vorwärts, im April wurde ein Prototyp nach Zhukovsky überflogen.

Der neue Fighter von Sukhoi absolvierte am 29. Januar 2010 seinen Jungfernflug und hat in Komsomolsk am Amur inzwischen sechs Testflüge absolviert. Die Maschine wurde anfangs April mit einem Antonov An-124 Transporter zum Flugtestzentrum Zhukovsky nach Moskau überflogen, wo das Testflugprogramm weitergeführt wird. Kürzlich tauchte im Internet ein neues Video auf, das einen guten Einblick in gewisse Konstruktionsmerkmale zulässt. Der ganze Stolz in der russischen Luftfahrtindustrie liegt momentan im PAK-FA Projekt, so liess es sich Vladimir Putin nicht nehmen, gegenüber lokalen Medien den Fortschritt im Flugtestprogramm zu rühmen. Bereits kurz nach dem Erstflug machten Gerüchte die Runde, dass der PAK-FA an der legendären Farnborough Air Show sein Show Debüt geben könnte, dies wurde durch die KNAAPO Verantwortlichen jedoch rasch entkräftet. Es wäre zu riskant einen Prototypen an eine Luftfahrtausstellung zu entsenden, bei dem die Flug Envelope noch nicht genügend ausgelotet ist. In Farnborough wird in diesem Jahr der F-22 Raptor dem PAK-FA die Show stehlen, aber im August 2011 wird der neue russische Kampfflugzeug Star bestimmt an der Moskau Airshow MAKS vorgeflogen werden.
 
Video zum PAK-FA T-50

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top