Erstellt am: 25.06.2010, Autor: rk

Flight Test: F-35 testet Radar

CR Lockheed Martin, F-35B BF-04

Northrop Grumman absolvierte auf Prototyp BF04 erste Testflüge mit dem neuen APG-81 AESA Radar.

Beim APG-81 handelt es sich um ein leistungsfähiges Radar mit elektronischer Strahlschwenkung. Der AESA Sensor wurde vor den Flugtests auf dem F-35B Lightning II seit 2005 in einem BAC 1-11 Verkehrsflugzeug, das bei Northrop Grumman und BAE Systems als Avionik-Testzelle dient, getestet. Auf dem BAC 1-11 absolvierte der neue Radar inzwischen mehr als 300 Flugstunden, alle fünf Software Standards wurden dabei ausgiebig erprobt. Das APG-81 übertraf nach Aussagen von Northrop Grumman die Zielvorgaben bereits beim ersten Testflug in der F-35B. Der Software Standard wird als Block 0,5 bezeichnet und verfügt über 60 Prozent der angestrebten Funktionen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top