Erstellt am: 10.07.2010, Autor: rk

Flight Test: Dritter Airbus A400M absolvierte Erstflug

CR Airbus Military, A400M MSN003

Der dritte A400M Prototyp MSN003 startete am 9. Juli 2010 um 13.57 in Sevilla zu seinem ersten Erprobungsflug.

Am Steuer des Militärtransporters von Airbus Military saßen Testpilot Tony Flinn und Experimental Test Pilot François Barre, unterstützt wurden die beiden Piloten durch drei Flugtestingenieure. Während des ersten Testfluges von MSN003 waren die beiden anderen Prototypen ebenfalls gerade in der Luft. MSN001 wird in Toulouse erprobt und MSN002 absolviert seine Flüge in Sevilla. Das A400M Testflugprogramm schreitet rasch voran, bis zum 9. Juli 2010 wurden bei 100 Flügen bereits über 400 Flugstunden absolviert. MSN003 hat eine mittlere Testinstrumentierung an Bord und wird schwerpunktmäßig zur Verifizierung der Funktionen des Autopiloten und der Navigationseinrichtungen verwendet. Die Maschine wird das Testflugprogramm hauptsächlich ab Toulouse bestreiten. Ab Mitte 2011 will Airbus Military fünf Prototypen im Einsatz haben, für das Flugtestprogramm wurden rund 3700 Flugstunden eingeplant. Im Juli wird Prototyp MSN001 am Royal International Air Tattoo und an der Farnborough Air Show teilnehmen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top