Erstellt am: 15.05.2009, Autor: rk

Finnland lernt die Luftbetankung

Foto: US Air Force

Die US Air Force verlegte am 2. Mai eine Gruppe des 100th Air Refueling Wing nach Tampere in Finnland, um die finnischen F-18 Piloten mit der Luftbetankung vertraut zu machen.

Die KC-135 Stratotanker Einheit ist in Mildenhall England stationiert und wurde für eine Woche nach Finnland verlegt. In Finnland kriegten die finnischen F-18 Hornet Piloten die Gelegenheit ihre Kampfflugzuge in der Luft zu betanken. Für die meisten finnischen F-18 Piloten war das Neuland. Für die amerikanische Tankereinheit ist es das erste Mal, dass sie für ein paar Tage nach Finnland verlegt wurden. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die amerikanischen Verbände über Europa zu betanken und anderen NATO Mitgliedern Luftbetankungsunterstützung anzubieten. Die Hornet Piloten der finnischen Luftwaffe wurden durch F/A-18 Hornet Instruktoren der US Navy in die Geheimnisse der Luftbetankung eingeweiht. 16 finnische Piloten wurden mit der Luftbetankung vertraut gemacht. Während dem Ausbildungsprogramm mussten sie zuerst mit einem Doppelsitzer einen Betankungseinsatz fliegen und danach zwei Einsätze auf dem Einsitzer. Die neu Qualifizierten Betankungspiloten aus Finnland werden ihr Wissen später an ihre restlichen F-18 Piloten Kollegen weiter geben, damit alle Hornet Jagdflieger Finnlands für Luftbetankungen Qualifiziert sind.
 
US NAVY Air to Air Refueling F/A-18 (2 min 30)
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top