Erstellt am: 18.08.2016, Autor: rk

F-35C Lightning II auf Flugzeugträger

F-35C Lightning II landet auf USS George Wash

F-35C Lightning II landet auf USS George Washington (Foto: US Navy)

An der US-Ostküste üben F-35C Lightning II Kampfjets auf dem Flugzeugträger USS George Washington.

Am Montag, den 3. November 2014, setzte um 12 Uhr 18 Ortszeit die F-35C zum ersten Mal auf einem Flugzeugträger der US Navy auf. Die erste Landung erfolgte damals vor der US-amerikanischen Westküste auf der USS Nimitz. Die ersten Trägertests wurden noch von F-35C Prototypen durchgeführt, bei der dritten Testphase sind nun Maschinen des ersten US Navy Verbandes beteiligt. Drei F-35C Lightning II Kampfjets der VFA-101 Grim Reapers sowie eine F-35C der Teststaffel VX-23 Salty Dogs landeten am Montag, den 15. August 2016, auf der USS George Washington.

Die an der dritten Testphase beteiligten F-35C Lightning II Carrier Variant werden für rund drei Wochen auf der USS George Washington stationiert sein und dabei ein umfangreiches Testprogramm absolvieren. Dabei stehen Starts mit Aussenlasten bei voller und teilweise auch asymmetrischer Beladung auf dem Programm. Zusätzlich wird das Joint Precision Approach and Landing System getestet. Sämtliche Verifizierungsflüge sollen sowohl am Tag, als auch in der Nacht absolviert werden.

Zum Developmental Test (DT-III) gehört auch die Trägerqualifizierung von einem Dutzend Piloten dazu, zudem muss auch noch der neue Gen III Helm Tests in der Nacht bestehen.

Die US-Navy möchte ihre ersten F-35C ab 2018 auf ihren Flugzeugträgern einsetzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top