Erstellt am: 19.04.2018, Autor: rk

F-35A kommt nach Berlin an die ILA

Lockheed Martin F-35A

Lockheed Martin F-35A Lightning II (Foto: Lockheed Martin)

Die US Air Force wird an die diesjährige Internationale Luftfahrtausstellung ILA eine F-35A nach Berlin Schönefeld bringen.

Nach dem ersten Auftritt in Südamerika an der Luftfahrtausstellung FIDAE, hat sich die US Air Force entschieden, auch eine F-35A nach Europa an die ILA zu schicken. Die Amerikaner wollen mit dem neuen F-35A Stealth Fighter bei der deutschen Luftwaffe im Gespräch bleiben, starke Luftwaffenkreise sähen die F-35A als Jagdbomberersatz für den Tornado als ideale Lösung.

Wir zweifeln jedoch daran, dass sich Deutschland für die Beschaffung der F-35A erwärmen kann. Es sieht viel mehr danach aus, dass der Eurofighter einen Folgeauftrag erhalten wird, damit das Knowhow in Europa bleibt. Mit dem Kauf einer US-amerikanischen Lösung würde wahrscheinlich auch ein neues deutsch-französisches Kampfflugzeug in Frage gestellt. Nichtsdestotrotz erhofft sich Lockheed Martin mit der F-35A bei der Luftwaffe ins Geschäft zu kommen.

Die ILA in Berlin findet vom 25. April bis zum 29. April auf dem Flughafen Berlin Schönefeld statt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top