Erstellt am: 12.10.2010, Autor: rk

F-35 Testflugzeuge wieder im Einsatz

CR Lockheed Martin, F-35

Ende letzter Woche konnten die F-35 CTOL Maschinen ihr reguläres Testprogramm wieder aufnehmen.

Die STOVL Variante bleibt wegen eines technischen Problems bei einer Öffnungsklappe für die Luftzufuhr des Liftfans immer noch am Boden, die konventionelle CTOL Variante wurde inzwischen für den Testflugbetrieb wieder freigegeben. Die ganze F-35 Flotte wurde am 1. Oktober mit einem Flugverbot belegt, nachdem bei Laborversuchen ein Programmierfehler entdeckt wurde. Bei einem neuen Softwareupdate wurde ein Steuerungsfehler der Treibstoffpumpen festgestellt, der im Extremfall zu einem Totalausfall des Pumpensystems führen könnte. Das Flugtestprogramm bei dem F-35 Lightning II ist in diesem Jahr wieder arg im Verzug, ursprünglich waren für das laufende Jahr 1200 Flüge geplant dieses Ziel musste auf 394 Flüge reduziert werden. In den ersten neun Monaten absolvierte die Testflotte 270 Flüge, so stehen für die letzten drei Monate noch mindestens 124 Flüge an, wobei die heiklere STOVL Variante erst wieder für den Betrieb freigegeben werden muss. Lockheed Martin und ihre Partner haben momentan neun Testflugzeuge im Einsatz, in diesem Jahr sollen noch zwei weitere Maschinen dazu kommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top