Erstellt am: 21.02.2011, Autor: rk

F-22 Raptor wird fit gehalten

CR US Air Force, F-22 Raptor

Lockheed Martin kann die F-22 Raptor Flotte für 726,6 Millionen US Dollar aufrüsten, der Auftrag wurde durch die US Air Force vergeben.
 
Lockheed Martin befindet sich in der Endphase beim Bau des einzigen Kampfflugzeuges der fünften Generation. Nach nur 187 Einheiten wird die Fertigungsstrasse voraussichtlich 2012 abgebrochen und die wichtigsten Produktionsmittel eingemottet. Der F-22 Raptor muss immer auf dem neusten Stand gehalten werden, damit er für die nächsten Jahrzehnte die Führerschaft auf dem Jagdflugzeugmarkt behaupten kann. Bei dem neu gesprochene Geld handelt es sich um einen laufenden Prozess, der sicherstellen muss, dass die Maschinen auf den Einsatzbasen logistisch und technisch auf dem neusten Stand gehalten werden können. Der Follow-On Agile Sustainment fort he Raptor Vertrag wurde 2008 ins Leben gerufen, die 726,6 Millionen US Dollar werden für die Umsetzung im 2011 benötigt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top