Erstellt am: 21.09.2017, Autor: rk

F-15C erhält neuen Zielverfolger

F-15C Eagle mit Legion Pod

F-15C Eagle mit Legion Pod (Foto: Lockheed Martin)

Lockheed Martin kann für die F-15C der US Air Force neue Infrarot Such- und Zielverfolgungssysteme liefern.

Die US-amerikanische Luftwaffe will ihre F-15C noch für viele weitere Jahre im Einsatz halten, daher musste auch für ein modernes passives Such- und Zielverfolgungssystem Ausschau gehalten werden. Mit dem Legion Pod von Lockheed Martin hat Hauptauftragnehmer Boeing nun ein geeignetes Gerät gefunden. Der 500 Kilogramm schwere Legion Pod ist mit dem IRST21 Infrarot Sensor ausgerüstet und verfügt über fortschrittlichste Datenverarbeitungsfunktionen. Die F-15C Eagle wird mit diesem System die Möglichkeit haben, Luftfahrzeuge auf grosse Entfernungen zu entdecken zu verfolgen und darauf falls nötig Waffen aufzuschalten.

Der Lockheed Martin hat laut eigenen Angaben bereits mehr als 25 Flugtests mit dem Legion Pod an der F-15C Eagle und der F-16 Fighting Falcon absolviert. Die Integration hat an beiden Maschinen gezeigt, dass der Legion Pod von beiden Plattformen aus erfolgreich eigesetzt werden kann. Lockheed Martin wird von Boeing im nächsten Jahr einen Auftrag für die Entwicklung und den Bau von bis zu 130 Legion Pods erhalten. Die ersten passiven Sensorbehälter sollen bereits 2018 ausgeliefert werden, weitere sollen ab 2019 folgen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top